Nach der Corona-Krise: Wird jeder Vegetarier? Oder geht es wieder zurück zum Fleisch?

Was kommt nach Corona in Bezug auf pflanzliche und tierische Eiweiße?

Das neue Normal, plötzlich ist alles anders. Nach der Corona-Krise wird es ein neues „Normal“ geben. Auch unser Nahrungsmittelkonsum wird sich ändern. Während der Corona-Krise haben die Verbraucher weltweit ein anderes Verhalten gezeigt. Teilweise gezwungen, teils auch aufgrund neuer Erkenntnisse. Natürlich gibt es von Land zu Land Unterschiede, aber dennoch kann man weltweit auch Übereinstimmungen wahrnehmen. In diesem Blog beleuchten wir kurz die Frage, wie die ganze Situation rund um die Corona-Krise zur Umsatzsteigerung bei pflanzlichen Produkten beiträgt und was dies für die Betriebe zukünftig bedeutet.

#1 Produktion besser gewährleistet

In den USA steigen die Umsätze von pflanzlichen Fleischersatzprodukten, da Schlachthöfe und Fleischverarbeitungsfabriken infolge der einschränkenden Maßnahmen schließen. Die Fleischersatzprodukte sind also ganz einfach besser erhältlich. Fleisch wird knapp und daher auch teurer.

Im Vergleich zu echtem Fleisch ist die Produktion von pflanzlichem Eiweiß stärker automatisiert und weniger abhängig von Arbeit, folglich auch weniger empfindlich für Personalknappheit. „Bei pflanzlichem Fleisch lassen sich die Faktoren in der Lieferkette viel leichter handhaben“, sagt Bruce Friedrich vom Good Food Institute.

Für Betriebe, die Verbraucher mit Produkten auf Eiweißbasis versorgen, wie beispielsweise Schnellrestaurants, macht es Sinn, einen immer höheren Anteil an Produkten mit pflanzlichem Eiweiß ins Angebot aufzunehmen. Die Kontinuität der Lieferungen wird dadurch besser gewährleistet.

„Bei pflanzlichem Fleisch lassen sich die Faktoren in der Lieferkette viel leichter handhaben“

Bruce Friedrich – Good Food Institute
Schouten Europe: Specialist in plant-based protein-Bewustzijn rondom eiwit nog groter

#2 Bewusstsein rund um Eiweiß noch größer

Die wachsende Einsicht der Menschen darin, dass Tiere eine Rolle beim Ausbruch einer Pandemie oder Epidemie spielen können, lässt den Verbraucher seine Wahl in Sachen Eiweiß noch bewusster treffen.

Verbraucher greifen zurzeit gemeinsam mit ihrer Familie auf traditionelle Gerichte mit Fleisch zurück. Wenn die Gaststätten und Restaurants wieder öffnen, werden die Verbraucher aber auch eine bewusstere Wahl treffen. Für Schnellrestaurants und andere gastronomische Betriebe liegt hier die Chance, pflanzliche Produkte anzubieten und dabei attraktiv und bezahlbar zu machen.

Sie wollen Lieferanten anziehen, die hinsichtlich Geschmack und Textur innovativ bleiben. Schließlich muss der Verbraucher das Produkt schmackhaft finden, um es strukturell in seine Diät aufzunehmen.

Schouten Europe: Specialist in plant-based protein- Herkomst voedsel nog belangrijkereborgd

#3 Die Herkunft der Nahrung wird noch wichtiger

Verbraucher werden in Zukunft noch kritischer beurteilen, was sie essen und woher dieses Produkt stammt. Transparenz in der Kette wird noch wichtiger und der Verbraucher wird lokale Produkte bevorzugen.

Wir hoffen, dass dieser Blog Ihnen weiterhelfen kann bei der Wahl, die Sie zu Ihren Sortimenten treffen. Wenn Sie sich mit Schouten darüber austauschen wollen, was wir für Sie bedeuten können, dann kontaktieren Sie uns bitte ganz unverbindlich.

Eine Auswahl unserer Kunden

Füllen Sie unser Kontaktformular aus

Über das Formular unten bekommen Sie direkten Kontakt zu einem unserer kaufmännischen Mitarbeiter. Wir überlegen gern mit Ihnen zusammen – ganz unverbindlich –, wie wir Ihre Ideen erfolgreich umsetzen können.

Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Werktagen.

Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anfrage

Möchten Sie nichts über die Entwicklung von pflanzenbasierten Proteinprodukten verpassen? Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an, der alle zwei Monate erscheint. Sie können sich auf relevante exklusive Markteinblicke, weltweite Innovationen und Entwicklungen bei sowohl Produkten und Rohstoffen als auch Verpackungen verlassen.




Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Unsere Experten

Schouten Europe: specialist in plant-based protein products Janna de Geus - Senior Marketeer
Janna de Geus
Sr. Marketeer
Wilco Bor - Teamleader Supply Chain Management
Wilco Bor
Teamleader Supply Chain Management
Sanne Jager - Sr. QA/QC Specialist
Sanne Jager
Senior QA specialist
Niek-Jan Schouten
R&D and Business Development Director

Contact

Wenn Sie direkt Kontakt möchten

+31 (0)183 44 63 90
info@schoutenfood.com
Burgstraat 12 4283 GG Giessen Die Niederlande